Mittwoch, 15. April 2009

-Rum Tasting von Ron Zacapa mit Lorena Vásquez-







-Rum Tasting von Ron Zacapa mit Lorena Vásquez-

Ich grüße die Leser dieses Blogs!!!

Au Backe, es ist schon richtig lange her, dass ich was gepostet habe…und das tut mir auch sehr LeidL… aber dafür kann ich heute ein kleinen Post über das Rum-Tasting von Ron Zacapa (Diageo) mit Leonora Vásquez, Master Distiller für Zacapa, seid 25 Jahren, berichten. Ich werde die ganze Historie weg lassen (kann man im Internet auf deren Homepage nachlesen!) und einfach nur von dem Eindruck berichten den diese Frau hinterlassen hat! Werde euch auch n paar Fotos zeigen.

Zuerst einmal möchte ich der Harry´s New York Bar ein „Dankeschön“ aussprechen, dafür, dass sie uns wunderbar versorgt haben mit sehr leckerem Finger-food! Und natürlich mit der schönen Location, hat gut zum Tasting gepasst!

Kurz zur Person Lorena Vasquez, denn es ist nicht jeden Tag, dass ich ein Tasting beiwohnen darf, das vom Master Distiller gehalten wird!

Lorena Vasquez, kann auf eine 25 jährige Karriere als Master Distiller für Ron Zacapa zurück blicken. D.h. sie hat eine Generation von Ron Zacapa XO mit erleben dürfen. In einer überwiegend von Männern dominierende Branche, gehört sie Weltweit zu den einzigen drei weiblichen Master Distiller. Sie kontrolliert die Prozesse des „blending“ und des „aging“. Von der ersten Pressung des Zuckerrohrs (Virgin Cane Honey) bis zum verschneiden der Jahrgänge ist sie dabei. Das verschneiden der Jahrgänge, „aging“, passiert in dem „house above the clouds“, einem Arial in 2400 Meter Höhe.

Diese Dame verkörpert diesen Rum, diese Leidenshaft, diese Überzeugung, diese Qualität, all dies findet sich wieder in diesem Rum. Nicht um sonst hat Ron Zacapa Centenario 23 Jahre von 1998-2002 auf dem Internationalem Rum Fest die Kategorie „Super Premium“ dominiert!!! Bis im Jahre 2003 dann entschieden wurde Ron Zacapa in eine „Hall of Fame“ zu übernehmen, damit andere Rums mal ne Chance haben auf diesem Wettbewerb! Wow!

Wie dem auch sei, hat diese 1,56m „große“ Dame uns gezeigt „wo der Bauer den Moscht holt“…hehehe!!! Sie hat uns durch die Geschichte der kleinen Stadt Zacapa geführt bis hin zum eigentlichen Tasting der verschiedenen Jahrgänge.

Hier noch ne kleine Beschreibung der Rums:

Zacapa 15 Jahre: Der feine Duft von Rosinen und Karamell eröffnen das volle und wohl abgestimmte Geschmacksprofil von Honig und Hülsenfrüchten, gepaart mit Noten von Nugat und feinster weißer Schokolade.

Zacapa 23 Jahre: In seiner Farbe leuchten frische Töne von Kastanien, die das feine Geschmacksprofil von Tabak und leichten Holznoten eröffnen. Schwarzes Karamel, frisches Zuckerrohr und Noten von schwarzen Beeren und braunen Gewürzelementen begleiten das andauernde Finish, eingeleitet von weißer Schokolade und Toffee.

Zacapa 25 Jahre: Dunkles Mahagoni, durchzogen von schimmernden Reflexen und einem Hauch von Amber, begleitet einen dichten und vollen Körper. Aroma von gebranntem Holz, Spuren von Früchten, Andeutungen von Vanille, Mandeln und Schokolade werden von Aromen erlesener Gewürze umgeben. Am Gaumen zeigt sich der Rum großzügig, weich, süß und würzig. Harmonische Übergänge von Schokolade, Kaffee und Toffee, perfekt ausbalanciert, sehr weich, edel und fein, ein hervorragender Digestif-Rum.

Um den besonderen Geschmack dieser Rums zu erleben, würde ich sie zuerst pur genießen mit einem Stück dunkler Schokolade (60%), danach in Drinks wie Old Fashion,

Rum-Sazerac, Rum Manhattan, u.v.m. Zu den Drinks kann ich nur sagen, dass der 15 jährige zum mixen sich wunderbar eignet, da dieser noch eine „jugendliche“ Schärfe besitzt, die in den Cocktails schön zur Geltung kommt. Bei den älteren Jahrgängen kann es sein das sie einfach „zu“ mild sind und der Rum-Charakter untergeht. Das solltet ihr für euch selber herausfinden und bitte berichten!

In diesem Sinne… Sehr zum Wohl!


Kommentare:

Thorsten hat gesagt…

Moin, ist das vielleicht ein Zahlendreher? 1998-2002 sind nur Vier Jahre.

Gabriel hat gesagt…

Gemeint ist der 23jährige Ron Zacapa. Lustiges Mißverständnis ;)
Beste Grüße,

Gabriel

William Dodoo hat gesagt…

@Thorsten,

stimmt es sind nur 4 Jahre, die Jahresangaben stimmen schon. Der Rum ist erst 1996 auf den Deutschen Markt erschienen. Der Rum ist 23 Jahre alt, und hat vier Jahre in Folge diesen Wettbewerb dominiert.

Mike hat gesagt…

Hallo,
schoener Bericht und Lorena ist wirklich eine Person, die ihren Job mit Leib und Seele ausfuellt.

ein wenig Klugscheissermodus muss aber leider auch noch sein...
"Der Ron Zacapa Centenario 23 anos,
ist nicht wirklich 23 Jahre alt. Dieser tolle Rum wird im Solera Verfahren geblendet und die aeltesten Rums sind 23 Jahre alt und die anderen zwischen 6 und 15 Jahre alt. In Europa muss beim Soleraverfahren immer das juengste Destillat angegeben werden zur Altersbestimmung. Die Besitzer von Zacapa aber wiederum benennen ihr Produkt nach den aeltesten Rums des Soleraverfahrens. Daher 23 Jahre alt: ja, aber nur ein Teil davon."
Ciao Mike

William Dodoo hat gesagt…

@ mike

...du hast recht, das hat sie uns auch so erklärt, sie hat auch bestätigt, das sie beim "aging" min. 50% 23 jährigen benutzt und den restlichen Teil mit jüngere verschneidet. Aber das ist alles Theorie und die kann man sich von deren homepage holen.