Donnerstag, 30. April 2009

Hausgemachter Orangenlikör - Das Rezept!



Dear bartenders Lab readers,
Liebe Bartenders Lab Leser,

Wir benutzen in der Shochu Bar einen Hausgemachten Orangenlikör zum mixen der unseren Drinks einen sehr frischen fruchtigen Orangencharakter verleiht. Dieser ist keineswegs ein Ersatz für Triple Sec, der viel trockener vom Geschmack her ist und essentiell für diverse Drinks ist.

Das Rezept für das Frühjahr und dem Sommer ist sehr einfach herzustellen. Im Herbst und Winter stellen wir auf eine etwas Weihnachtlichere Version um...


At the Shochu Bar we are using our own homemade orange licor. Which is giving our drinks a nice fresh an fruit character. This licor should not substitute an triple sec licor which is much dryer and is essential for various drinks.

This recipe is für the spring and summer time and very easy to make. In the autum and winter time we are changing to a little more christmassy version...

This is the recipe for the:
Hier nun das Rezept für den:

Shochu Bar Haus Orangen Likör (2 Liter):

Schalen von 10 Orangen (Peal of 10 Oranges)
9 Sternanis im Mörser zerstoßen (9 Staranis muddled)
150 Gramm Ingwer klein geschnitten (150 gramms of Ginger cut in little pieces)
1,3 Liter Tequila (1,3 litres of tequila)
(der Geschmack von Tequila hat nicht immer eine Note von Orange, daher sollte der ausgewählte Tequila in die Richtung gehen oder verträglich mit dem Aroma sein. Für einen etwas rauchigeren Likör könnte man z.B. einen Sierra Millenario Anejo nehmen. Für einen leichteren Orangenlikör einen Herradura Blanco. Der Corralejo Blanco ist ebenfals orangig und gibt dem Orangenlikör eine unerwartet grasige Note....alles spannende Produkte, sollte man allerding auf keinem Fall mit einer anderen Spirituose wie wodka, gin etc... ersetzen!)
Diese Zutaten lässt man 4 Tage im geschlossenen Einmachglas stehen, dabei wird das Glas täglich geschüttelt.

(The taste of tequila does not always contain notes of oranges, therefore the chosen Tequila should have some charactaristics of a citrus fruit of should be in harmony of the aroma. For a little more smokey orange licor I would suggest a sierra millenario anejo, for a light version a herradura blanco. For an unexpected grasy note I would suggest the corralejo blanco, this tequila also has beautiful hints of oranges - fits very well indeed!
These are all exciting products, important is not to substitute the tequila with another spirit like wodka, gin etc.

Please leave these products ind a closed jar vor 4 days und shake it every day to mix the ingredients....

The add the sweetener
Dann Süße hinzugeben:

Ca 500 bis 700 ml Agavendicksaft (ca 500 to 700 ml sirup from the agave)
(Je nach Bedarf an Süße und variierend nach Tequila. Ich rate einfach zum abschmecken nach jeden 100 ml nach 500....)
(you can decide yourself how sweet you want it, I recomed to taste after every 100 ml to see how sweet you like it.)

Enjoy!
Viel Spaß beim selber machen!

I am very much looking forward for some feedback from you...
Über Feedback würde ich mich sehr freuen!

Kommentare:

Jigger hat gesagt…

Das Rezept hört sich lecker an, aber was mich zur Zeit viel mehr begeistert ist eure Playlist ;D
Bis auf wenige Ausnahmen super zum Arbeiten.
Gruß

Arnd Henning Heißen hat gesagt…

Vielen Dank! Freut mich sehr das sie Dir gefällt!

Anonym hat gesagt…



Also visit my web blog; how to win the lottery